Mittwoch, 23. Oktober 2019

Pumacy mit Lean-Ansatz zur Bewertung der Innovationsfähigkeit


Auf der diesjährigen Jahrestagung der International Society for Professional Innovation Management (ISPIM) vom 12. bis 15.06.2011 in Hamburg präsentiert die Pumacy Technologies AG einem internationalen Fachpublikum ihr integriertes Reifegradmodell zur Bewertung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen.

Unter dem Titel "Integrated Innovation Maturity Model for Lean Assessment of Innovation Capability" (kurz I²MM) stellt Pumacy ein neuartiges Reifegradmodell zur Bewertung der Innovationsfähigkeit dar, das streng dem Lean-Ansatz folgt. Das Reifegradmodell fokussiert im Kern auf die Evaluation der Innovationsfähigkeit auf Basis des vorhandenen Innovationsprozesses eines Unternehmens und dessen Flexibilität gegenüber Marktveränderungen und Wandlungen im Unternehmensumfeld.

In Orientierung an das bewährte "Capability Maturity Model Integration" (kurz CMMI) ist das Reifegradmodell unter explizitem Einbezug der frühen Innovationsphasen in vier Prozessgebiete strukturiert und mit fünf Reifegraden aufgebaut: (1) Ideengenerierung und Produktentwicklung, (2) Innovationsmanagement, (3) Requirements Engineering und (4) Qualitätsmanagement.

Dr. Tobias Müller-Prothmann, Bereichsleiter Innovationsmanagement bei Pumacy, erläutert das Reifegradmodell mit seinen Vorteilen: "I²MM folgt ganz der Idee von Lean-Ansätzen im Innovationsmanagement. Es liefert mit überschaubarem Aufwand einen schnellen Überblick über die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens mit seinen Stärken und Schwächen. Auf dieser Basis können die Innovationsaktivitäten systematisch in ihrer Quantität und Qualität gesteigert und kontinuierlich nachverfolgt werden. Zudem kann der Ansatz perfekt auf die Anforderungen sowohl in Großunternehmen wie auch auf kleine und mittelgroße Unternehmen angepasst werden."

Das I²MM-Reifegradmodell wurde von der Pumacy Technologies AG im Rahmen des Verbundforschungsprojekts ISYPROM (www.isyprom.de) entwickelt. ISYPROM wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) innerhalb des Rahmenkonzeptes "Forschung für die Produktion von morgen" unter dem Förderkennzeichen 02PC105x kofinanziert und vom Projektträger Forschungszentrum Karlsruhe (PTKA) betreut. Auf Anwenderseite sind u.a. Airbus Deutschland, ESG und Knorr-Bremse im Konsortium vertreten, aus wissenschaftlicher Sicht wird das Vorhaben durch Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer IPK und die Universität Kassel begleitet.

Die ISPIM ist die führende internationale Konferenz für Innovation Management Professionals. Sie wird jährlich von der International Society for Professional Innovation Management (www.ispim.org) organisiert. Die ISPIM 2011 steht unter dem Motto "Sustainability of Innovation - Innovation Management Challenges".

Pumacy Technologies AG
Pumacy Technologies AG ist ein führender Wissensmanagement-Lösungsanbieter. Auf Basis eines interdisziplinären Ansatzes wird ein umfassendes Projekt- und Produktportfolio für die Anwendungsbereiche Innovations-, Wissens- und Prozessmanagement angeboten. Pumacy zählt internationale Hersteller aus der Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau zu seinen Kunden und kann auf Referenzen aus bedeutenden transnationalen Projekten verweisen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok