Samstag, 18. September 2021

Revolvierende Planung

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Revolvierende Planung
Hierbei handelt es sich um eine Methode der zeitlichen Planung, bei der die erreichten Zwischenergebnisse die Grundlage für neu zu startende Teilprojekte bilden, während das Zwischenergebnisse liefernde Teilprojekt für sich weiterläuft. Diese Form des Planungsprozesses eignet sich für Entwicklungsprojekte, die stark verzweigte Abhängigkeiten kennen und bei denen Teilprojekte durchaus sterben können. (Quelle: GPM)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok