Montag, 16. Dezember 2019

Priorität für Prozessoptimierung und KVP

Das IfaA-Trendbarometer "Arbeitswelt" bietet mit mehr als 400 Teilnehmern - vor allem aus der Wirtschaft - die bedeutsamste und aktuellste Einschätzung zur Relevanz von Themen der Arbeits- und Betriebsorganisation und der Arbeitswissenschaft.

In der aktuellen Erhebung (Oktober bis Dezember 2009) zeigte sich ein Zuwachs in der Bedeutung der bisher schon wichtigsten Themen Prozessorganisation und kontinuierlicher Verbesserungsprozess. In den Unternehmen wird erkannt, dass sowohl die Prozessplanung der gesamten Prozesskette als auch die stetige Weiterentwicklung und Verbesserung aller Prozesse fokussiert werden sollte. Die Gestaltung von Prozessen hin zu optimierten Abläufen im gesamten Unternehmen stellt, so Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser, Direktor des IfaA, einen wichtigen Ansatzpunkt zur Erhöhung des Unternehmenserfolgs und zur Überlebensfähigkeit in der Krise dar. Gerade diese Themen werden in der Disziplin Industrial Engineering methodisch präzisiert und durch geeignete Strukturen in den Unternehmen verstärkt bearbeitet.

Die derzeitige Wirtschaftskrise zeigt uns, so Prof. Dr. Stowasser weiter, dass neben Produktinnovationen vor allem wandlungsfähige, verschwendungsarme und produktive Prozesse als Wettbewerbs- und Überlebensfaktor deutscher Unternehmen gelten. Wandlungsfähig ist ein Unternehmen dann, wenn es sich - sowohl kontinuierlich als auch reaktionsschnell - an die Veränderungen seines Umfeldes durch flexible technische und organisatorische Strukturen anpassen kann. Durch nachhaltig strukturelle Anpassungen im Unternehmen sind Potenziale für schonenden Ressourceneinsatz (Kapital, Technik/Material/Energie, Mensch) erschließbar.

Die in der Frühjahrsumfrage für die Befragten unbedeutenderen Themen Demografie und Belastung durch Schichtarbeit haben in der jüngsten Umfrage noch weiter an Bedeutung eingebüßt.

Detaillierte Ergebnisse können hier entnehmen.

ifaa2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok