Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemWebmasterSiteVerification has a deprecated constructor in /mnt/web420/b1/40/52133440/htdocs/leanmagazin2015/plugins/system/webmastersiteverification/webmastersiteverification.php on line 18 11. Fachkonferenz RAMP UP – Anlaufmanagement in der Automobil-Produktion
Donnerstag, 25. April 2019
Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

11. Fachkonferenz RAMP UP – Anlaufmanagement in der Automobil-Produktion

Die Anzahl neuer Modell-Anläufe in der Automobilindustrie steigt rasant. Dadurch wachsen auch die Anforderungen an das Anlaufmanagement: Steuerung von Parallelproduktionen, multinationale Derivatanläufe, agiles Lieferantenmanagement. Dies sind nur einige der Themen, die auf der 11. Fachkonferenz RAMP UP – Anlaufmanagement in der Automobil-Produktion, am 15. und 16. März 2016 in Stuttgart/Sindelfingen diskutiert werden.

Experten von Daimler, Audi, Airbus, BMW, Skoda, Robert Bosch und anderen führenden Firmen präsentieren Neuigkeiten zum Anlaufmanagement. Die 11. Fachkonferenz RAMP UP – Anlaufmanagement in der Automobil-Produktion findet am 15. und 16. März 2016 in Stuttgart statt. Sie legt den Fokus auf Digitales Ramp Up, Internationales Ramp Up, Lieferantenmanagement, Ramp Up auf Shopfloor-Ebene und Personalentwicklung und -qualifizierung. Der Veranstalter, Süddeutscher Verlag Veranstaltungen, rechnet mit über 100 Experten vor Ort.

Themen (Auszug):

  • Beherrschung neuer Technologien (Carbon, Elektro, Hybrid) im BMW Werk Leipzig
  • Steuerung multinationaler Derivatanläufe bei AUDI
  • Anlaufmanagement international – Modelloffensive bei SKODA
  • Ramp Up zwischen Restrukturierung und variantenreicher Mittelserienfertigung bei MERCEDES BENZ
  • Lean Leadership: Anforderungen an Geschäftsführer, Bereichsleiter und Anlaufmanager

Dr. Otto Murr, BMW Group, spricht über Anlaufmanagement im Spannungsfeld zwischen Fahrzeugrevolution und –evolution. Kurt Romeiß und Dr. Florian Kienzle, Audi AG, präsentieren die Steuerung multinationaler Derivatanläufe in der Automobilindustrie. Svenja Bien, Airbus Operations GmbH, berichtet über den Programmhochlauf in der Flugzeugindustrie aus Sicht der Produktion. Geleitet und moderiert wird die Fachkonferenz von Prof. Dr. Egon Müller, Leiter der Professur für Fabrikplanung und Fabrikbetrieb, IBF, TU Chemnitz.

Folgende Firmen berichten live über ihre Erfahrungen (Auszug):

AIRBUS Operations ++ AUDI AG ++ BMW Group ++ DE software & control ++ Hörmann Rawema Engineering ++ Kudernatsch Consulting ++ MBtech Group ++ Plastic Omnium Auto Components ++ Robert Bosch ++ Schnellecke Logistics ++ SKODA CZ ++ Steineke ++ TU Chemnitz ++ und viele mehr

Über Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH ist ein Unternehmen des Süddeutschen Verlages, München, einem Tochterunternehmen der Südwestdeutschen Medienholding, Stuttgart. Von großen Fachkongressen, Konferenzen und Tagungen über Seminare und Expertenvorträge bis zu Empfängen und Golfturnieren erstreckt sich das einzigartige Angebot von Süddeutscher Verlag Veranstaltungen mit Sitz in Landsberg und München. Aktuelle Themen werden von herausragenden Referenten u.a. aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung beleuchtet. Jährlich begrüßen wir mehrere zehntausend Teilnehmer auf unseren Veranstaltungen.

Über 100 Fachveranstaltungen, Events und Sportveranstaltungen profitieren von der Nähe und der Kooperation mit den Medien des Süddeutschen Verlages, darunter eine große Anzahl an Fachinformationsangeboten und natürlich die Süddeutsche Zeitung, Deutschlands größte überregionale Qualitätszeitung.

Weitere Infos

pdf Ramp up 2016 (654 KB)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.