Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemWebmasterSiteVerification has a deprecated constructor in /mnt/web420/b1/40/52133440/htdocs/leanmagazin2015/plugins/system/webmastersiteverification/webmastersiteverification.php on line 18 WITTENSTEIN AG mit dem Trainerpreis 2010 ausgezeichnet
Mittwoch, 19. Juni 2019

WITTENSTEIN AG mit dem Trainerpreis 2010 ausgezeichnet

WITTENSTEIN_Trainerpreis_2010
PUMA - diese Abkürzung steht für Partnerschaftlicher Umgang und mitgestaltendes Arbeiten, ein internes Konzept der WITTENSTEIN AG, um kontinuierliche Verbesserungsprozesse innerhalb der Unternehmensgruppe zu etablieren. Der Bundesverband ausgebildeter Trainer und Berater (BaTB e.V.) hat dem Igersheimer Mechatronikspezialisten dafür den Trainerpreis 2010 in der Kategorie "Trainingskonzepte" verliehen. Entgegengenommen haben den begehrten Preis jetzt in München Jochen Grieser und Maik Rieß vom PUMA-Team der WITTENSTEIN AG.

Die begehrten Preise werden jedes Jahr vom Bundesverband ausgebildeter Trainer und Berater (BaTB e.V.) für ausgezeichnete Konzepte und Vorhaben verliehen - in diesem Jahr im Rahmen der Jahrestagung und Feier zum 10-jährigen Bestehen des Verbandes.

Diese Veranstaltung nutzen die beiden ausgezeichneten PUMA-Trainer der WITTENSTEIN AG, um dem Fachpublikum von über 50 Experten Konzept und Umsetzung des unternehmensinternen Weiterbildungs-Programms "Sehen lernen - Schlanke Prozesse gestalten" zu präsentieren. Vorjahrespreisträger Detlev Schmidt hob in seiner anschließenden Laudatio das außergewöhnliche Engagement und die Herausforderung hervor, die komplette Belegschaft eines Unternehmens zu schulen, um schlanke Prozesse in der Produktion und der Administration anzuregen und diese umzusetzen. "Sie haben den seltenen Vorteil, das Programm nicht nur zu entwerfen, sondern es auch umzusetzen und zu begleiten."

In der anschließenden Fachdiskussion fand besondere Würdigung, dass ein mittelständiges Unternehmen dieser Größe (rd. 1.400 Mitarbeiter weltweit) nicht nur in die eigene Fortbildungsstätte "WITTENSTEIN akademie" investiert, sondern auch in spezielle Trainer, die sowohl professionell Seminare leiten als auch bei der nachgelagerten Umsetzung zur Seite stehen.

Jochen Grieser und Maik Rieß blickten bei der Preisverleihung nicht nur zurück: Wichtig für sie ist es nun, das Programm in den kommenden Monaten weiterhin mit Leben zu erfüllen. Dabei müssen nicht nur die generierten Ideen umgesetzt, sondern auch förderliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit Führungskräfte und Mitarbeiter Prozesse 'verschlanken' können.

Über WITTENSTEIN AG
Produkte des Mechatronikspezialisten WITTENSTEIN (www.wittenstein.de) sind überall dort zu finden, wo äußerst präzise angetrieben, gesteuert und geregelt werden muss. Ca. 1.400 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben in 60 Tochterunternehmen und Vertretungen in 40 Ländern weltweit unter anderem hochpräzise Planetengetriebe, komplette elektromechanische Antriebssysteme sowie AC-Servosysteme und -motoren. Einsatzgebiete sind Roboter, Werkzeugmaschinen, die Verpackungstechnik, Förder- und Verfahrenstechnik, Hub- und Bühnentechnik, Papier- und Druckmaschinen, die Medizintechnik sowie die Luft- und Raumfahrt. 10% des Umsatzes (137 EUR Mio. in 2009/10) werden in Forschung und Entwicklung investiert, 12% der Mitarbeiter sind im Bereich F&E tätig. Die Ausbildungsquote beträgt aktuell 13,2%.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.