Sonntag, 17. Dezember 2017

FOBA präsentiert leistungsstarke und effiziente Laserbeschriftungsgeräte

Effiziente Produktionslinien, wiederholgenaue Serienanwendungen, sichere Rückverfolgbarkeit: Steigende Anforderungen an die Produktidentifikation stellen Hersteller aus nahezu allen Industrien vor Herausforderungen. Auf der Laser World of Photonics zeigt FOBA, führender Hersteller und Anbieter von Lasersystemen zur Produktkennzeichnung, wie innovative Lasertechnologie Herstellern hilft, Produkte effizienter, zuverlässig und wiederholgenau zu markieren.

Ob Automobilindustrie, Maschinenbau oder Medizintechnik: Die Anzahl der industriellen Produkte, die markiert werden müssen, steigt stetig, Markierinhalte werden komplexer, Produkte und Bauteile werden kleiner und Produktionslinien müssen effizienter sein denn je. Hersteller sind daher auf Markiersysteme angewiesen, die stabile Markierprozesse, effiziente Serienanfertigungen sowie zuverlässige Markierergebnisse ermöglichen und Produktausschuss minimieren.

Mehr...

Transformationen mit Nachhaltigkeit

Staufen_Huba
Die Probleme, mit denen die Huba Control AG in Würenlos AG bis vor einigen Jahren zu kämpfen hatte, sind typisch für Unternehmen in vielen Industrien. Beim KMU, das sich auf Druckmesstechnik spezialisiert hat, wurde aus Tradition nach dem Prinzip der Arbeitsteilung vorgegangen. Es wurde zwar eine hohe Anzahl verschiedener Produkte wie Druckschalter, Drucktransmitter oder Durchflusssensoren angeboten, allerdings konnten aufgrund der beschränkten Kapazitäten nur geringe Stückzahlen pro Variante hergestellt werden. Darunter litten immer mehr die Produktionsprozesse. Lange Durchlaufzeiten gingen einher mit einer geringen Effizienz.

Mehr...

Temperiergeräte-Hersteller Memmert entscheidet sich für ERP-Komplettlösung

Die Memmert GmbH & Co. KG führt proALPHA ein
Der fränkische Hersteller für wärme-, medizin- und labortechnische Elektro-Geräte Memmert GmbH & Co. KG ersetzt seine heterogene Softwarelandschaft durch die integrierte ERP-Komplettlösung proALPHA. Die Einführung für zunächst 64 User an zwei Standorten übernimmt die Münchner Niederlassung des ERP-Systemhauses ALPHA Business Solutions. Für proALPHA sprachen insbesondere der durchgängige Workflow, der Produktkonfigurator, das ABS-Unternehmenscockpit und das ebenfalls integrierte Kundenservice-Modul. Die Quellcode-Auslieferung erlaubt es Memmert zudem, Anpassungen releasesicher selbst vorzunehmen. Das ERP-Projekt ist Teil einer breit angelegten Umstrukturierung, mit der sich das international erfolgreiche Unternehmen für die Zukunft rüstet.

Mehr...

SCHNEIDER KREUZNACH optimiert seine Fertigungsprozesse

schneiderDie Investitionen in neue Maschinen am Standort Bad Kreuznach sind plangemäß abgeschlossen. Das Unternehmen konzentriert sich jetzt darauf, die Produktionsabläufe zu verbessern. Schneider-Kreuznach nimmt neben den Produktions- auch die Entwicklungs- und Verwaltungsprozesse unter die Lupe. Denn mit kürzeren und effizienteren Prozessen kann der Standort noch besser für die Zukunft aufgestellt werden. „Wir wollen eine selbstlernende Organisation werden. Denn es geht nicht um eine einmalige Optimierung, sondern um eine ständige und nachhaltige Verbesserung der Prozesse", so Michael Kierdorf, der für das Lean Management im Unternehmen zuständig ist.

Mehr...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.